Ausflugstipps

Museumshof Zingst

Adresse: Strandstraße 1, Tel. 038232 15561
Kommentar: Ein Muss für alle die sich für die Geschichte und das Leben in Mecklenburg-Vorpommern interessieren.
   

Wanderung oder Fahrradtour rund um Zingst

Tourenvorschlag: Unsere Lieblingsstrecke startet an unserem nächsten Strandübergang Nr. 8.
Am Strand entlang geht es ostwärts bis zum Strandübergang 6. Über den Seedeich geht es dann direkt weiter auf dem Binnendeich. Der Kontrast ist beeindruckend. Von der See mit Wellen, Badebetrieb und Sandstrand erlebt man nun die Stille der Boddenlandschaft.
Man gelangt zuerst an den Hafen und kann sich beim Fischer stärken. Immer auf dem Deich weiter ist bald das Ende der Bodden-Promenade erreicht. Im September/Oktober erlebt man hier am frühen Abend den Einflug tausender Kraniche.
Der Deichweg führt nun landeinwärts durch den Zingster Wald, vorbei am Campingplatz durch den Freesenbruch zum Strandübergang 16. Nun geht es wieder am Strand entlang bis zum Übergang 6 und nach hause.
Wem die ca. 10km zu weit sind, kann auch am Hafen quer durch die Stadt abkürzen.

Kommentar: Diese oder die halbe Tour machen wir bei jedem Aufenthalt in Zingst. Auch hier ist ein windarmer Tag zu empfehlen. Bei zu starkem Seewind gehen wir die Tour auch entgegen dem Uhrzeigersinn.
   

Sundische Wiese und Pramort

Tourenvorschlag: Mit dem Fahrrad Richtung Sundisches Schlösschen entweder auf dem Deich oder über Müggenburg.
Rast mit Mittagessen im Sundischen Schlösschen und weiter immer geradeaus vorbei an den Sundischen Wiesen bis Hohe Düne und Pramort.

Kommentar: Sehr schöne Tour bis ans Ende des Zingst. Allerdings ist etwas Kondition angesagt. Die einfache Strecke zieht sich über 14,5km! Man wird belohnt von einmalig ursprünglicher Natur. Zu empfehlen sind windstille Tage!